Wünsch Dir was, Blogger! (oder auch Nicht-Blogger)

15. September 2014 at 10:06

Wer von Euch hat sich schon über die Lebkuchen und Christstollen im Supermarkt aufgeregt? Richtig, was weihnachtet wieder. Und wieder jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder das große “Blog-Wichteln” namens “Wünsch Dir was, Blogger!” Dieses Jahr bin ich neben Greifenklaue und Würfelheld mit in die Orga eingestiegen. Bei “Wünsch Dir was, Blogger!” geht es darum, dass jeder, der möchte einen Wunsch für Rollenspielmaterial abgeben kann. Dieser wird dann jemand anderes zugelost und dieser erfüllt Euch Euren Wunsch. Ihr bekommt dafür im Gegenzug auch einen Wunsch zu gelost, den Ihr erfüllt. Fast wie beim Weihnachtswichteln eben. Im Titel heißt es zwar “Blogger”, aber auch jeder Nicht-Blogger ist herzlich willkommen, wir werden dann ein Blog für Euch finden, auf dem Eure Wunscherfüllung veröffentlicht wird (oder Ihr fragt selbst einmal rum, ich bin sicher, jeder Blogger macht das gerne). Also macht fleißig mit! Hier noch einmal die Regeln und auch der Einsendeschluss und die Kontaktadresse ganz ausführlich:

Wie funktioniert es?

Ihr formuliert einen Wunsch, der als Rollenspielmaterial umgesetzt werden kann und schickt ihn uns (wuenschdirwas _at_ malspoeler.de). Wie beim Wichteln bekommt jeder, der einen Wunsch abgibt, auch einen Wunsch zugestellt. Einzige Bedingungen neben der Umsetzung als praxisrelevantes Rollenspielmaterial (Abenteuer, Zufallsbegegnungen, NSCs, Artefakte, Plothooks, etc. etc.) ist, dass ihr den Wunsch nicht quantifiziert (also z.B. W12- oder W100-Tabelle), die Form sollte der Wunscherfüller sich überlegen. Achso, und er darf durchaus genrespezifisch sein, sollte aber kein System vorschreiben. Beispiele für Wünsche gab es ja im letzten Jahr zahlreich, wer mag kann sich auch die Wunschverteilepisode 2012 oder 2013 anhören. Der Wunsch soll übrigens in ein bis zwei Seiten erfüllt werden, mehr ist nicht erforderlich.

Ihr habt rund zwei Monate Zeit für die Umsetzung und präsentiert Euren Artikel im Dzember. Wenn ihr eine Art “Making of”-Artikel(reihe) machen wollt, dürft ihr das natürlich auch schon vorher machen. Die Wunschverteilepisode gibt es wieder möglichst früh im Greifenklaue-Podcast. Wir versuchen sie also, deutlich früher zu bringen und ihr könnt natürlich auch gern posten, was ihr umsetzen wollt, wie oder für wen …

Zeitraum

Ihr schickt und Euren Wunsch (wuenschdirwas _at_ malspoeler.de) bis zum 3.10. (Feiertag, da könnt ihr ordentlich brainstormen, wenn es bis dahin nicht geklappt hat), bis zum Sonntag, den 13.10. solltet ihr einen anderen Wunsch zugeteilt haben. Achso, wir antworten kurz auf jede eMail, wer also innerhalb von drei Tagen keine kurze Eingangsbestätigung hat, dann hat etwas nicht geklappt und sollte nochmal Kontakt aufnehmen (z.B. auch hier in den Kommentaren, per PN im GK-Forum, Tanelorn, RSPBlogs, A!A, DS-Forum). Die Wunschverteilepisode geht im Oktober online. Wir werden uns mit Euch in Verbindung setzen, einen Termin aushandeln und im Dezember postet ihr dann Eure Umsetzung! Fertig!

Kein Blogger? Mehr-Personen-Blog?

Du bist kein Blogger? Kein Problem, vielleicht hast Du ja einen Lieblingsblog, der mitmacht? Wenn Du einen Wunsch hast und im Gegenzug einen umsetzen willst, suchen wir Dir ansonsten einen Blog, wo Du es publizieren kannst – gerne auch hier, aber über RSP-Blogs finden wir für Dich auch andere Blogs, die Deinen Artikel veröffentlichen wollen!

Für Mehr-Personen-Blogs, die mehr als einen Wunsch bearbeiten wollen, wie im letzten Jhr z.B. d6ideas, können das gerne machen! Pro Person ist ein Wunsch zulässig.

Weitere Rahmenbedingungen und Empfehlungen

- Am Anfang Eures Artikels sollte immer der Wunsch und der Wünschende aufgeführt sein. (Also z.B. unter der Überschrift)

- Empfehlung: Macht Eurer Spielmaterial auch als Download, z.B. im .pdf-Format parat.

- Empfehlung: Eine offene Lizenz ist auch nicht zu verachten.

- Noch Fragen? Ihr erreicht uns über unsere Blogs, im GK-Forum oder im RSP-Blog-Forum (wird reineditiert). Kontaktadresse via eMail: wuenschdirwas _at_ malspoeler.de

- Irgendetwas fehlt bestimmt noch, wir editieren ggf. noch was dazu, wenn sich etwas aus Eurem Feedback ergibt.

Also, Wünsch Dir was, Blogger!