Gygax? Magazine?

21. November 2012 at 07:36

Logo des Gygax MagazinWas passiert mit einer vergessenen Handelsmarke? “Sie bleibt meist vergessen.“ Oder sie wird irgendwann wiederentdeckt. Genau das ist jetzt mit Tactical Studies Rules, besser bekannt in seiner Kurzform “TSR”, passiert. Der klangvolle Name, den wohl jeder in der gesamten Rollenspielszene weltweit kennt, verschwand von der Bildfläche, als WotC die Werke der Firma von Gary Gygax 1997 gekauft hat. Im Dezember 2011 hat eine kleine Gruppe, zu der auch Nachfahren des Vaters des Rollenspiels gehören, die Marke erneut registriert, als “TSR Games”. Sie haben vor das “Gygax Magazine” zu verlegen, dessen Erstausgabe im Dezember diesen Jahres erscheinen soll. So wurde es jedenfalls gestern auf ENWorld verkündet, wie auch hier nachzulesen ist. Wer will kann sich auf der Homepage des Magazins für eine Benachrichtigung zu besagter Ausgabe eintragen.

Der Name Gygax ist immer noch einer der klangvollsten, wenn nicht gar der klangvollste im Hobby und von daher ist den Machern eine große Aufmerksamkeit gewiss. “Zeitschrift? Echt? Aber nicht auf Papier oder? Die Zeiten sind doch jetzt wirklich vorbei.“ Dazu ist in den Nachrichten aber bisher nichts zu finden, aber das gewählte Medium und natürlich der Inhalt werden entscheidender sein als der Name Gygax, ob dieses Projekt ein Erfolg wird. “Oder ob da ein paar Nostalgiker einen guten Namen mit einer längst veralteten Idee auf die hohe See schicken.“ Es werden interessante Zeiten und das hoffentlich nicht im Sinne von Pratchett.

In eigener Sache darf ich Euch noch kurz an die Umfrage zum Namen der Onlineconvention erinnern, die rechts obens zu sehen ist. Noch läuft sie und Ihr könnt abstimmen.