Die Onlinecon: Was geht und was geht nicht?

2. November 2012 at 10:00

Die Vorbereitungen für die erste virtuelle Convenion sind fleißig im Gange. Man glaubt gar nicht, wie viele Tools es gibt, die genau ein bisschen etwas anderes machen als man gerade braucht. “Wenn es einfach wäre, dann hätte es wahrscheinlich schon jemand anderes gemacht, meinst Du nicht?“ Wir konnten schon eine Zusage einsammeln, dass wir eine fertige Lösung für die Spielrundenverwaltung kostenlos nutzen können. Das freut mich sehr, denn eine Alternative wäre schwer zu finden gewesen. Namen und Details will ich aber erst sagen, wenn es wirklich in trockenen Tüchern ist. Gleichzeitig haben wir so auch unseren ersten Sponsor.

We want you!

Ein zentraler Punkt jeder Convention ist neben den Runden das gemütliche Abhängen im Foyer, wo man neue Leute kennen lernen kann, spontan noch eine Runde finden kann oder mal die Seele baumeln lassen kann und es genießen kann unter Gleichgesinnten zu sein. Um diesem Gefühl möglichst nahe zu kommen, haben wir uns für einen klassischen Chatraum (im IRC) entschieden. “Erstaunlich, dass es das IRC immer noch gibt.“ Dort könnten auch die Orgaleute zur Verfügung stehen, um bei Problemen zu helfen. Dieser Teil ist schon relativ weit fortgeschritten. Zusätzlich wird es dann z.B. Hangouts oder Teamspeak-Räume geben, in denen die eigentlichen Runden, Vorträge oder Gespräche im kleinen Kreis stattfinden können. Wir haben eine Seite aufgesetzt, auf der wir Schritt für Schritt alles so herrichten, wie es dann später auf der Con werden soll. Überzeugt euch selbst und beobachtet die Fortschritte unter http://www.malspoeler.de/convention.

Das grundlegende Design ist schon eingestellt, doch ein wichtiger Teil fehlt noch: ein Logo. Wenn Du eine Idee hast, wie man eine Rollenspielcon in Internet, die quasi zu jedem nach Hause kommt gut darstellen kann, dann lass es uns wissen. Gerne auch gleich als Bild. Hier, im Forum oder per Mail an jan(at)malspoeler.de. Wir suchen auch noch jemanden, der den letztendlichen Vorschlag, sollte er nicht fix und fertig herein flattern, grafisch umsetzt. Mach mit bei Deutschlands erster virtueller Con und melde dich! Wer gerne anders helfen möchte, z.B. beim finden von Vorträgen, anschreiben von Verlagen oder anderweitig, wir sind über jede Idee und Hilfe sehr froh.

Deine Meinung ist gefragt

Bei den vielen technischen Überlegungen, die wir derzeit anstellen, stoßen wir immer wieder auf Tools von Google. Hangout hat sich in letzter Zeit als Mittel für Onlinerollenspiel etabliert. Doch wir möchten, dass so viele Leute wie irgendwie möglich bei der Con mitmachen können. Darum fragen wir uns, wie groß die Hürde für euch ist, wenn wir stark auf Google setzen und man für die Teilnahme an der Con ein Konto bei einem (beliebigen) Google-Dienst braucht. Helft uns eine Antwort zu finden, indem Ihr an unserer Umfrage teilnehmt.

Soll die Onlinecon auf Googletools setzen?

  • Bindet Euch ruhig an Google. (85%, 22 Votes)
  • Bindet Euch bloß nicht an Google. (8%, 2 Votes)
  • Ist mir egal. (7%, 2 Votes)

Total Voters: 26

Loading ... Loading ...
Tags: